Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Sektionen

Charles Gounod

«Je veux vivre» Arie der Julia aus der Oper «Romeo et Juliette»

    Dauer

    4 Min.

    Charles Gounod gilt als Begründer der Opéra lyrique. Über seine Oper «Roméo et Juliette» meinte der Komponist selbstbewusst, dass die dramatische Steigerung gut gelungen sei: «Der erste Akt endet brillant; der zweite zart und träumerisch; der dritte lebhaft, groß und breit, mit den Duellen und dem Bannspruch über Roméo; der vierte dramatisch; der fünfte dramatisch.» Gounod schätzte Shakespeares Dramen ganz besonders, in jungen Jahren hatte er eine Aufführung von Berlioz’ «Roméo et Juliette» miterlebt und trug sich lange Jahre mit dem Gedanken, diesen Stoff zu vertonen. Gemeinsam mit seinen bewährten Librettisten Jules Barbier und Michel Carré setzte er seinen Plan 1864 in die Tat um.

    © Tonkünstler Betriebsges.m.b.H. | Marie-Therese Arnbom