Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Sektionen

Brahms | Symphonien 1 bis 4

Erschienen im März 2015 bei OehmsClassics

Erschienen im März 2015 bei OehmsClassics

39.90

(inkl. 10.00% Umsatzsteuer)

 

Johannes Brahms (1833–1897)

CD 1
Symphonie Nr. 1, c-Moll, op. 68
[01] 1. Un poco sostenuto. Allegro (15:47)
[02] 2. Andante sostenuto (8:40)
[03] 3. Un poco allegretto e grazioso (4:53)
[04] 4. Adagio. Più andante. Allegro non troppo, ma con brio  (17:07)
total 46:30

CD 2
Symphonie Nr. 2, D-Dur, op. 73
[01] 1. Allegro non troppo (19:47)
[02] 2. Adagio non troppo (9:32)
[03] 3. Allegretto grazioso, quasi andantino. Presto ma non assai (5:01)
[04] 4. Allegro con spirito (9:36)
Symphonie Nr. 3, F-Dur, op. 90
[05] 1. Allegro con brio (12:24)
[06] 2. Andante  (7:58)
[07] 3. Poco allegretto  (6:07)
[08] 4. Allegro  (8:25)
total 79:05

CD 3
Symphonie Nr. 4, e-Moll, op. 98
[01] 1. Allegro non troppo 12:11
[02] 2. Andante moderato 10:30
[03] 3. Allegro giocoso 06:19
[04] 4. Allegro energico e passionato 09:46

total 38:50

Andrés Orozco-Estrada
Tonkünstler-Orchester

Liveaufnahme

 

Aus den Kritiken

«Wie sehr Orozco-Estrada die Tonkünstler in seiner Zeit als Chef musikalisch geprägt hat, ist auf mehreren Tonträgern dokumentiert. Etwa auf der neu erschienenen Gesamteinspielung aller Symphonien von Johannes Brahms […], bei der alle Vorzüge der Tonkünstler und des Maestros bestens zur Geltung kommen» Kurier

«Orozco-Estradas Brahms-Zyklus hat mithin Charakter, er ist persönlich und gründet auf einer sehr disziplinierten Auffassung, die die vier Symphonien als eine Art vergrößerte Kammermusik zeigt.» Pizzicato

«Kein anderer Chefdirigent der jüngeren Vergangenheit hat das Niveau des Tonkünstler-Orchesters Niederösterreich so nachhaltig gehoben wie Andres Orozco-Estrada. Seine Bilanz – er übergibt den Stab im Sommer an Yutaka Sado – kann sich sehen und hören lassen. Das belegen auch CD-Mitschnitte der vier Brahms-Symphonien, die im Musikverein sowie in Grafenegg entstanden sind.» Bühne

Weitere Produkte