Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Sektionen

Felix Mendelssohn Bartholdy «Ein Sommernachtstraum»

Erschienen im August 2010 | Tonkünstler Live (Preiser Records)

Erschienen im August 2010 | Tonkünstler Live (Preiser Records)

18.00

(inkl. 10.00% Umsatzsteuer)

 

Felix Mendelssohn Bartholdy (1809 - 1847)

«Ein Sommernachtstraum»
Schauspielmusik für Sprecher, Soli, Chor und Orchester op. 61

[01] Ouvertüre
[02] ist es richtig, kann es sein, ...
[03] Nr. 1: Scherzo: Allegro vivace
[04] Nr. 2: L'istesso tempo
[05] Elfenmarsch. Allegro vivace
[06] Nr. 3: Lied mit Chor: Allegro ma non troppo
[07] Nr. 4: Andante - Allegro molto
[08] Nr. 5: Intermezzo: Allegro appassionato
[09] Derweilen Faxenmacher auf der Bühne stehen, ...
[10] Nr. 6: Allegro
[11] Nr. 7: Notturno: Con moto tranquillo
[12] Dass stehts nur Seelen miteineander gehen, ...
[13] Nr. 8: Andante
[14] Nr. 9: Hochzeitsmarsch: Allegro vivace
[15] Stimmt es wirklich, ...
[16] Nr. 10: Allegro Comodo
[17] Marcia funebre: Andante comodo
[18] Ein Tanz von Rüpeln (Bergamasca): Allegro di molto
[19] So kam die Mitternacht heran.
[20] Allegro vivace, come!
[21] Ich, der Puck, ha wer?
[22] Finale: Allegro di molto
    
Total: 78:42

Tonkünstler-Orchester
Damenchor des Wiener Singvereins
Christiane Oelze, Sopran
Michelle Breedt, Mezzosopran
Nicholas Ofczarek, Sprecher
Kristjan Järvi, Dirigent   

Die Produktion entstand 2007 im Auftrag des ersten Grafenegg Festivals und wurde anschließend im Musikverein Wien eingespielt.

Aus den Pressestimmen

«Keck, pointiert, mit Gespür für das rechte Maß an ‹Modernisierung› legt der Autor seinem hinreißenden Puck Nicholas Ofczarek die verwirrenden Ereignisse im Wald um Athen in den Mund.» Der Standard

«Die Tonkünstler unter Kristjan Järvi spielen das Werk mit Auf merksamkeit und Gespür für große Momente.» Kronen Zeitung

Weitere Produkte