Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Sektionen

Kristjan Järvi (2003 bis 2009)

Kristjan Järvi in Grafenegg

Geboren in Estland und aufgewachsen in den USA ist er eine einzigartige Musikerpersönlichkeit, die immer wieder die Grenzen der klassischen Musik erweitert. Kristjan Järvi hat das klassische Repertoire des Tonkünstler-Orchesters gepflegt und zugleich um neue, innovative Aspekte erweitert. Er hat herausragende Konzertprojekte mit großem Erfolg verwirklicht und eine ganz neue Sichtbarkeit der Tonkünstler in Niederösterreich, Wien und auch international erreicht. Höhepunkte waren Bernsteins «Mass», Schmidts «Buch mit sieben Siegeln» oder Gustav Mahlers Bearbeitung von Beethovens Neunter.

Von 2003 bis 2009 hat Kristjan  Järvi das Tonkünstler-Orchester in 176 Veranstaltungen geleitet – in den Residenzen Wien, St. Pölten und Grafenegg und auf verschiedenen Tourneen. Allein im Musikverein Wien traten Kristjan Järvi und das Tonkünstler-Orchester 60 mal gemeinsam auf.

CD-Aufnahmen