Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Sektionen

Archiv: Compania nacional de Danza. Carmen

St. Pölten Festspielhaus | Großer Saal

Interpreten

  • Manuel Coves, Dirigent

Programm

Georges Bizet
Prélude zur Oper «Carmen»
Georges Bizet
Carmen-Suite Nr. 2, Danse Bohème
Rodion Schtschedrin
Carmen-Suite für Streichorchester und Schlaginstrumente (nach Georges Bizet), Auszüge
Kompositionen von Marc Alvarez

Spanischer Stoff in schwedischen Händen? Johan Inger, Choreograf und ehemaliger künstlerische Leiter des Cullberg Ballet, ließ sich nicht lange bitten. Seine Adaption von Bizets «Carmen», einer der meistgespielten Opern der Welt, sollte anders sein als jede Interpretation des Klassikers zuvor und Szenen des gewaltvollen Konflikts in voller Härte nachspüren lassen. Auf die Ästhetik des Flamencos verzichtet Johan Inger und schildert das Leben und Leiden der temperamentvollen Zigeunerin mit den Mitteln des zeitgenössischen Tanzes. Im Festspielhaus St. Pölten ist die spanisch-schwedische Neuauflage erstmals mit Live-Musik zu erleben. Das Tonkünstler-Orchester gibt neben Rodion Schtschedrins Adaption von Bizets «Carmen» eine Komposition des katalanischen Komponisten Marc Álvarez zum Besten.

Österreich-Premiere