Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Sektionen

Archiv: Prélude

Grafenegg Schlosshof

Interpreten

Programm

«Liederabend einmal anders»
Wolfgang Amadeus Mozart
Ouvertüre zur Oper «Die Zauberflöte» KV 620 (Bearbeitung: Wolfgang Strasser)
Richard Strauss
«Allerseelen» op. 10/8 (Bearbeitung: Gabriel Antao)
Giuseppe Verdi
Ave Maria aus der Oper «Otello» (Bearbeitung: Gabriel Antao)
Franz Lehár
«Meine Lippen, sie küssen so heiß» Lied der Giuditta aus der Operette «Giuditta» (Bearbeitung: Gabriel Antao)
Johann Strauss
«Draußen in Sievering blüht schon der Flieder» Walzerlied aus der Operette «Die Tänzerin Fanny Elßler» (Bearbeitung: Erik Hainzl)
Robert Stolz
«Im Prater blüh'n wieder die Bäume» (Bearbeitung: Erik Hainzl)
Gioacchino Rossini
«Largo al factotum» Kavatine des Figaro aus der Oper «Il barbiere di Siviglia» (Bearbeitung: Jean-Francois Taillard)

Andreas Eitzinger

Andreas Eitzinger

Biografie

Andreas Eitzinger wurde in Vöcklabruck geboren. Er studierte an der Anton Bruckner Privatuniversität bei Josef Kürner. Seit 2006 ist er Solo-Posaunist des Tonkünstler-Orchesters und seit 2012 Professor am Joseph Haydn Konservatorium Eisenstadt. Er spielte in verschiedenen Orchestern, u. a. bei den Wiener Philharmonikern und im Klangforum Wien, gibt Workshops, unterrichtet und ist Mitglied verschiedener Formationen.

Stand

2014

Gabriel Antão

Gabriel Antão

Biografie

Gabriel Antao studierte an der Musikhochschule in Porto bei Severo Martinez sowie als Stipendiat der Gulbenkian Stiftung bei Stefan Schulz an der Universität der Künste in Berlin. Er ist seit 2011 Mitglied des Tonkünstler-Orchesters. Außerdem spielte er als Substitut u. a. bei den Wiener Philharmonikern und dem DSO Berlin.

Stand

2014

Erik Hainzl

Erik Hainzl

Biografie

Erik Hainzl wurde in Niederösterreich geboren und studierte an der Universität für Musik und darstellende Kunst in Wien u. a. bei Johann Pöttler, Rudolf Josel und Dietmar Küblböck. Er ist seit 1984 Posaunist beim Tonkünstler-Orchester Niederösterreich, war von 1985 bis 1993 Mitglied bei Vienna Brass und von 1992 bis 2005 beim Wiener Posaunenquartett. Erik Hainzl tritt auch immer wieder als Solist auf und spielte als Substitut bei den Wiener Philharmonikern, den Wiener Symphonikern u. a. sowie mit unterschiedlichen Ensembles  wie u. a. Martin Grubingers Multipercussion.

Stand

2010

Wolfgang Gastager

Wolfgang Gastager

Biografie

Wolfgang Gastager wurde in Salzburg geboren. Er studierte in Salzburg, bei Horst Küblböck und Otmar Gaiswinkler in Wien sowie bei Stefan Schulz in Berlin. Seit Oktober 2003 ist er Bassposaunist des Tonkünstler-Orchesters. Er war Mitglied des European Union Youth Orchestra und spielte u. a. in allen großen Wiener Orchestern und bei den Berliner Philharmonikern.

Stand

2014

Michael Pircher

Michael Pircher

Biografie

Michael Pircher wurde in Südtirol geboren und studierte an der Universität für Musik in Wien bei Nikolaus Schafferer. Seit 2004 ist er Tubist im Tonkünstler-Orchester Niederösterreich. Außerdem spielte er im Orchester der Wiener Staatsoper und im Qatar Philharmonic Orchestra. Engagements führten ihn zu den Berliner Philhar­monikern, den Wiener Philharmonikern, zu den Wiener Sympho­ni­kern und zum Istanbul Philharmonic Orchestra. Er ist als Solist, Kammermusiker und Lehrer im In- und Ausland tätig.

Stand

2014

Joachim Murnig

Joachim Murnig

Biografie

Joachim Murnig wurde in Graz geboren. Er studiert an der Wiener Musikuniversität bei Oliver Madas Schlagzeug. Ab Herbst 2014 wird er an der Anton Bruckner Privatuniversität Linz ein Masterstudium absolvieren. Er ist ständiger Substitut u. a. an der Wiener Staatsoper und der Volksoper Wien. Er tritt sowohl solistisch als auch als Kammermusiker auf. Seit März 2011 ist er Schlagzeuger des Tonkünstler-Orchesters.

Stand

2014