Abend-Abonnements

Musik, an Vielfalt kaum zu überbieten! Als Symphonieorchester mit Wiener Wurzeln und Traditionen ist den Tonkünstlern das musikalische Erbe der Wiener Klassik eine Herzensangelegenheit. Welche weitreichenden Pfade diese Komponisten in die Zukunft der Musikgeschichte legten, lässt sich im traditionellen «Abend-Abonnement» und in der Reihe «Symphonie am Abend» verfolgen. Anton Bruckners vierte Symphonie, seine «Romantische», und die vierte und letzte Symphonie von Robert Schumann zählen zu den Höhepunkten dieses Abonnement-Angebots in der Konzertsaison 19-20.

  • Epochale Requiem-Kompositionen von Antonín Dvorák und Giuseppe Verdi gehören zu den Höhepunkten des zwölfteiligen Abend-Abonnements in der Konzertsaison 19-20. Berühmte Ballettmusiken von Pjotr Iljitsch Tschaikowski und Sergej Prokofjew, die Musik der Wiener Klassik und die große romantische Symphonik runden das Angebot ab.  © Petr Matousek

    Abend-Abonnement

    Epochale Requiem-Kompositionen von Antonín Dvorák und Giuseppe Verdi gehören zu den Höhepunkten des zwölfteiligen Abend-Abonnements in der Konzertsaison 19-20. Berühmte Ballettmusiken von Pjotr Iljitsch Tschaikowski und Sergej Prokofjew, die Musik der Wiener Klassik und die große romantische Symphonik runden das Angebot ab.

  • Vier attraktive Konzertabende im Goldenen Saal des Wiener Musikvereins! Expressive Symphonik von Robert Schumann, Anton Bruckner, Jean Sibelius und Franz Schmidt korrespondiert mit zauberhaften Virtuosenkonzerten aus der Feder von Francis Poulenc und Pjotr Iljitsch Tschaikowski. © Vladimir Shirokov

    Symphonie am Abend

    Vier attraktive Konzertabende im Goldenen Saal des Wiener Musikvereins! Expressive Symphonik von Robert Schumann, Anton Bruckner, Jean Sibelius und Franz Schmidt korrespondiert mit zauberhaften Virtuosenkonzerten aus der Feder von Francis Poulenc und Pjotr Iljitsch Tschaikowski.

Mein Besuch

0 Einträge Eintrag

Voraussichtliche Besuchszeit

Liste senden