Paket Dvořák

Diese Konzertfolge steht ganz im Zeichen Antonín Dvořáks: Von September bis Jänner bieten die Tonkünstler dreimal Musikgenuss mit Werken des tschechischen Nationalkomponisten, darunter sein berühmtes Cellokonzert in h-Moll, mit dem liebessehnsüchtigen Adagio und dem melancholischen Schlusssatz das sicher leidenschaftlichste Cellokonzert überhaupt.  Daniel Müller-Schott kehrt mit diesem Meisterwerk zum Tonkünstler-Orchester zurück. Marek Šedivý, ein Landsmann Antonín Dvořáks, dirigiert das aufwendige Requiem mit den Tonkünstlern, einer erlesenen Solistenriege und dem Slowakischen Philharmonischen Chor. Und der junge französische Stardirigent Lionel Bringuier krönt sein Debüt beim Orchester mit der poetisch-pastoralen fünften Symphonie in F-Dur – ebenso wie das Requiem eine Rarität in den Konzertsälen.

 

Paket Dvořák | 3 Konzerte

Der Nussknacker

Wien Musikverein Großer Saal Musikverein | Großer Saal

Preise

Kategorie

 1 .

2 .

3 .

4 .

5 .

6 .

3 Konzerte 150 143 128 110 97 64

Pakete sind ab 1.8.2019 buchbar. Beachten Sie bitte, dass es bei Paketen kein Eintauschrecht von Karten und keinen fixen Sitzplatz gibt. Die Teilnahme am Vorteilsprogramm Pluspunkt ist nicht inkludiert. Der Preisvorteil bei Paketbuchung beträgt bis zu 15 % gegenüber dem Einzelkartenpreis.

Sitzplan Musikverein Wien

MusikvereinWien_GrosserSaal_Sitzplan_big.png

Mein Besuch

0 Einträge Eintrag

Voraussichtliche Besuchszeit

Liste senden