Das Konzept

 

Mit der Gründung einer eigenen Orchesterakademie unternimmt das Tonkünstler-Orchester einen wichtigen Schritt in die Zukunft. Für Orchestermusikerinnen und -musiker ist es heutzutage längst nicht mehr ausreichend, das eigene Instrument auf höchstem Niveau zu beherrschen. Vielmehr gilt es, sich klanglich wie auch sozial in einem sensiblen Gefüge zu verorten, mit offenen Ohren zu musizieren, mit seinen Mitmusikerinnen und -musikern in Kontakt zu stehen und sich selbst permanent kritisch zu reflektieren.

Das Tonkünstler-Orchester bietet talentierten Nachwuchsmusikerinnen und -musikern aus aller Welt die Möglichkeit, die Komplexität des Orchestermusikerberufs im sicheren Rahmen einer zweijährigen Ausbildung zu erlernen und zu erproben. Zum differenzierten Ausbildungsprogramm gehören nicht nur die tägliche Orchesterarbeit, sondern auch Einzelunterricht bei Dozentinnen und Dozenten des Tonkünstler-Orchesters, eine eigene Kammermusikreihe, Probespiel-Training, Mentaltraining und viele weitere Angebote.

Darüber hinaus bietet die Teilnahme am Campus Grafenegg und am Grafenegg Academy Orchestra die einzigartige Gelegenheit, sich mit internationalen Spitzenmusikerinnen und -musikern zu vernetzen und auszutauschen sowie mit renommierten Dirigentinnen und Dirigenten zusammenzuarbeiten. In der Verbindung des Ausbildungsprogramms der Tonkünstler-Akademie mit einem Klangkörper für die jungen Profi-Musikerinnen und -Musiker der Grafenegg Academy entsteht somit ein Mehr‐Generationen‐Modell der musikalischen Spitzenförderung.

 

Mein Besuch

0 Einträge Eintrag

Voraussichtliche Besuchszeit

Liste senden