Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Sektionen

Archiv: Stacey Kent

Wien Musikverein | Großer Saal

Interpreten

  • Stacey Kent, Vocals
  • Jim Tomlinson, Saxophon
  • Graham Harvey, Klavier
  • Jeremy Brown, Bass
  • Josh Morrison, Drums
  • Karen Kamensek, Dirigentin

Programm

Stacey Kent: «I know I dream» | The Orchestral Sessions

Mit mehr als zwei Millionen verkaufter Alben und einer Grammy-Nominierung zählt die angloamerikanische Jazzsängerin Stacey Kent zu den erfolgreichsten Künstlerinnen ihres Fachs. Nachdem ihr vor etwa zehn Jahren mit «Breakfast on the Morning Tram» der internationale Durchbruch gelang, wird Stacey Kent als eine der großen zeitgenössischen Jazzdiven in einem Atemzug mit Diana Krall und Norah Jones genannt. Ein feiner Sinn für den Rhythmus und die Attraktivität einer eindringlichen Stimme sind ihre Markenzeichen. Mit dem Programm «I know I dream» verwirklichte Stacey Kent einen Traum und brachte ihre erste Produktion mit großem Orchester heraus: französische Chansons aus ihrem geliebten Kernrepertoire, neue Kompositionen und Cover-Versionen brasilianischer Evergreens. Ein Selbstporträt aus majestätischeinfühlsamen Klängen, rauschend und doch intim – wie geschaffen für die Plugged-In-Reihe!

Ins Programm hineinhören? Bitte hier klicken!

Das Chill-Out, die beliebte Jamsession-Reihe nach den Plugged-In-Konzerten im Musikverein Wien, kann ab sofort nicht mehr im Schwarzberg am Schwarzenbergplatz stattfinden und somit bis auf Weiteres leider nicht angeboten werden. Das Tonkünstler-Orchester dankt dem Schwarzberg für die gute Zusammenarbeit sowie allen Mitwirkenden und dem Publikum für unvergessliche Begegnungen.