Brahms & Saint-Saëns

Wien Musikverein Großer Saal Musikverein | Großer Saal

  1. Wien Musikverein Großer Saal Musikverein | Großer Saal
    im Abo erhältlich

    im Abo erhältlich

    Das Konzert ist zur Zeit exklusiv im Abo erhältlich.

Interpreten

  • Alice Sara Ott, Klavier
  • François Leleux, Dirigent

Programm

Der Dirigent François Leleux und die Pianistin Alice Sara Ott: Zwei Publikumslieblinge kehren mit einem bezaubernden Konzertprogramm zu den Tonkünstlern zurück! Ganze 17 Tage brauchte Camille Saint-Saëns, um sein zweites Klavierkonzert zu Papier zu bringen, das mit einer Verbeugung vor Johann Sebastian Bach beginnt. Die Orchestermusikerinnen und -musiker präsentieren ihren gestalterischen Scharfsinn und ihr melodisches Feingefühl in einem selten aufgeführten Meisterwerk von Johannes Brahms: Mit der ersten Serenade in D-Dur bahnte er seinen Weg zur Symphonie.

Mein Besuch

0 Einträge Eintrag

Voraussichtliche Besuchszeit

Liste senden
Olivier Messiaen

«Les Offrandes oubliées» Méditation symphonique

Sätze

  • La croix

  • La péché

  • L'Eucharistie

Dauer

12 Min.

Entstehung

1930
Camille Saint-Saëns

Konzert für Klavier und Orchester Nr. 2 g-Moll op. 22

Sätze

  • Andante sostenuto

  • Allegro scherzando

  • Presto

Dauer

23 Min.

Entstehung

1868
Johannes Brahms

Serenade Nr. 1 D-Dur op. 11

Sätze

  • Allegro molto

  • Scherzo. Allegro non troppo - Trio. Poco più moto

  • Adagio non troppo

  • Menuetto I - Menuetto II

  • Scherzo. Allegro - Trio

  • Rondo. Allegro

Dauer

45 Min.

Entstehung

1857/58