Camané | Fado de Lisboa

Wien Musikverein Großer Saal Musikverein | Großer Saal

  1. Wien Musikverein Großer Saal Musikverein | Großer Saal
    Abgesagt

Interpreten

  • Wayne Marshall, Dirigent

Programm

Filipe Raposo
«Este Silencio» Ouvertüre
José Mário Branco
«Sopram ventos adversos» (Bearbeitung: Filipe Raposo)
José Mário Branco
«Luz de Lisboa» (Bearbeitung: Filipe Raposo)
José Mário Branco
«Chega-se a este ponto» (Bearbeitung: Filipe Raposo)
José Mário Branco
«Ela tinha uma amiga» (Bearbeitung: Filipe Raposo)
«Com que voz»
«Fado sagitário»
«Quadras»
Fausto Bordalo Dias
«Porque me olhas assim» (Bearbeitung: Filipe Raposo)
Amélia Muge
«Quem à janela» (Bearbeitung: Filipe Raposo)
Alain Oulman
«A correr» (Bearbeitung: Filipe Raposo)
«Abandono»
«Quando o Fado acontece»
«Triste sorte»
«A minha rua» (Bearbeitung: Filipe Raposo)
Alain Oulman
«Sei de um rio» (Bearbeitung: Felipe Raposo)
«Saudades trago comigo»
Teresa Muge
«Havemos de nos ver outra vez» (Bearbeitung: Filipe Raposo)

Ein männlicher Star in der Fado-Szene? Doch, den gibt es! Als Portugiese kennt sich Camané, der eigentlich Carlos Manuel Moutinho Paiva dos Santos Duarte heißt, mit der sanften Melancholie der «Saudade» bestens aus – jenem mystischen Weltschmerz, der dem Fado zugrunde liegt und ihm überall auf der Welt Anhänger verschafft. Kultsänger Camané, ein Fadista der neuen Generation um Mariza, Ana Moura und Carminho, überzeugt mit unverwechselbarer Stimme, mit Leidenschaft und starker Bühnenpräsenz – und nun auch mit den Tonkünstlern unter der probaten Leitung ihres langjährigen Gastdirigenten Wayne Marshall!

Mein Besuch

0 Einträge Eintrag

Voraussichtliche Besuchszeit

Liste senden