Mahler 1

Wien Musikverein Großer Saal Musikverein | Großer Saal

  1. Wien Musikverein Großer Saal Musikverein | Großer Saal
    im Abo erhältlich

    im Abo erhältlich

    Das Konzert ist zur Zeit exklusiv im Abo erhältlich.

Interpreten

  • Kyohei Sorita, Klavier
  • Yutaka Sado, Dirigent

Programm

Rauschhafte Expressivität, vehemente Motorik und rhapsodische Ausschweifungen: Sergej Prokofjews drittes Klavierkonzert, vom Komponisten 1921 vorgestellt, bringt den jungen japanischen Pianisten Kyohei Sorita erstmals mit dem Tonkünstler-Orchester und seinem Chefdirigenten zusammen – und wäre ohne die revolutionären Ideen Gustav Mahlers kaum denkbar gewesen. Dessen symphonischer Erstling hat bis heute nichts von seiner Faszination eingebüßt. Yutaka Sado kombiniert die viersätzige Symphonie mit dem vom Komponisten später getilgten lyrischen Blumine-Satz.

Mein Besuch

0 Einträge Eintrag

Voraussichtliche Besuchszeit

Liste senden
Sergej Prokofjew

Konzert für Klavier und Orchester Nr. 3 C-Dur op. 26

Sätze

  • Andante - Allegro

  • Tema con variazioni. Andantino

  • Allegro ma non troppo

Dauer

27 Min.

Entstehung

1917-1921
Gustav Mahler

Symphonie Nr. 1 D-Dur inklusive «Blumine»

Sätze

  • Langsam. Schleppend - Immer sehr gemächlich

  • «Blumine» Andante allegretto

  • Kräftig bewegt, doch nicht zu schnell

  • Feierlich und gemessen, ohne zu schleppen

  • Stürmisch bewegt

Dauer

60 Min.

Entstehung

1884/1888