Das Orchester

  • Das Tonkünstler-Orchester mit seinen drei Residenzen im Musikverein Wien, im Festspielhaus St. Pölten und in Grafenegg ist einer der größten und wichtigsten musikalischen Botschafter Österreichs.  © PhotoWerk

    Das Orchester

    Das Tonkünstler-Orchester mit seinen drei Residenzen im Musikverein Wien, im Festspielhaus St. Pölten und in Grafenegg ist einer der größten und wichtigsten musikalischen Botschafter Österreichs.

  • Yutaka Sado, als Orchesterleiter international hochgeschätzt, gilt als einer der bedeutendsten japanischen Dirigenten unserer Zeit. Seit der Saison 15-16 ist er Chefdirigent des Tonkünstler-Orchesters. © Peter Rigaud

    Chefdirigent Yutaka Sado

    Yutaka Sado, als Orchesterleiter international hochgeschätzt, gilt als einer der bedeutendsten japanischen Dirigenten unserer Zeit. Seit der Saison 15-16 ist er Chefdirigent des Tonkünstler-Orchesters.

  • Etwa 100 Musikerinnen und Musikern spielen im Tonkünstler-Orchester. Sie wurden von der Fotografin Nancy Horowitz, selbst gelegentlich als Bratscherin im Orchester tätig, porträtiert. © Nancy Horowitz

    Musikerinnen und Musiker

    Etwa 100 Musikerinnen und Musikern spielen im Tonkünstler-Orchester. Sie wurden von der Fotografin Nancy Horowitz, selbst gelegentlich als Bratscherin im Orchester tätig, porträtiert.

  • Hier gibt es Informationen zu den aktuellen Vakanzen im Orchester und zum Bewerbungsprozess.

    Vakanzen

    Hier gibt es Informationen zu den aktuellen Vakanzen im Orchester und zum Bewerbungsprozess.

  • Neuer Sendeplatz: Auf Radio Niederösterreich steht an jedem vierten Freitag im Monat um 21.03 Uhr die Sendung «Tonkünstler» mit klassischer Musik auf dem Programm.

    Tonkünstler zum Nachhören

    Neuer Sendeplatz: Auf Radio Niederösterreich steht an jedem vierten Freitag im Monat um 21.03 Uhr die Sendung «Tonkünstler» mit klassischer Musik auf dem Programm.

  • 1907 konstituierte sich in Wien das Tonkünstler-Orchester, das neben dem klassischen Repertoire viel zeitgenössische Musik spielte, so die Uraufführung von Schönbergs «Gurreliedern». Die Geschichte des Orchesters war sehr wechselhaft.

    Geschichte

    1907 konstituierte sich in Wien das Tonkünstler-Orchester, das neben dem klassischen Repertoire viel zeitgenössische Musik spielte, so die Uraufführung von Schönbergs «Gurreliedern». Die Geschichte des Orchesters war sehr wechselhaft.

Mein Besuch

0 Einträge Eintrag

Voraussichtliche Besuchszeit

Liste senden