Tonkünstler im Musikverein Wien

  • Einzelkarten für alle Konzerte im Musikverein sind online, im Kartenbüro und kurzfristig an der Abenkassa erhältlich. © Photowerk | Werner Kmetitsch

    Einzelkarten

    Einzelkarten für alle Konzerte im Musikverein sind online, im Kartenbüro und kurzfristig an der Abenkassa erhältlich.

  • Im Musikverein Wien bieten die Tonkünstler ihr Neujahrsprogramm 2022 erneut an drei Tagen an – und zwei Konzerte beginnen zur gemütlichen Nachmittagsstunde.

    Tonkünstler-Neujahrskonzert

    Im Musikverein Wien bieten die Tonkünstler ihr Neujahrsprogramm 2022 erneut an drei Tagen an – und zwei Konzerte beginnen zur gemütlichen Nachmittagsstunde.

  • Drei, fünf, sechs, neun oder zwölf Mal Musikgenuss vom Feinsten sichern – mit einem Abonnement! Einfach den Wunschplatz für die ganze Saison gebucht, und schon wird der Lieblings- zum Stammplatz. © Werner Kmetitsch

    Abonnements

    Drei, fünf, sechs, neun oder zwölf Mal Musikgenuss vom Feinsten sichern – mit einem Abonnement! Einfach den Wunschplatz für die ganze Saison gebucht, und schon wird der Lieblings- zum Stammplatz.

  • Speziell zusammengestellte Themen-Pakete bieten für jede Zuhörerin und jeden Zuhörer das höchstpersönliche Wunschprogramm. © Werner Kmetitsch

    Themen-Pakete

    Speziell zusammengestellte Themen-Pakete bieten für jede Zuhörerin und jeden Zuhörer das höchstpersönliche Wunschprogramm.

  • Das Beste, was Menschen einander schenken können, ist Zeit und Zuwendung. Schöne Erlebnisse machen das Miteinander besonders wertvoll.

    Musikerlebnisse schenken

    Das Beste, was Menschen einander schenken können, ist Zeit und Zuwendung. Schöne Erlebnisse machen das Miteinander besonders wertvoll.

  • Emmanuel Tjeknavorian, Violinvirtuose und Dirigent, und Tonkünstler-Konzertmeister Kirill Maximov über die Kommunikation beim Musizieren, das Begleiten im Orchester, gute Dirigenten und eine Stradivari, die nur einen von beiden glücklich macht.  © Johannes Brunnbauer

    Emmanuel Tjeknavorian und Kirill Maximov im Interview

    Emmanuel Tjeknavorian, Violinvirtuose und Dirigent, und Tonkünstler-Konzertmeister Kirill Maximov über die Kommunikation beim Musizieren, das Begleiten im Orchester, gute Dirigenten und eine Stradivari, die nur einen von beiden glücklich macht.

Mein Besuch

0 Einträge Eintrag

Voraussichtliche Besuchszeit

Liste senden