Absage aller Konzerte bis einschließlich 6. Jänner 2021

Liebe Konzertbesucherinnen und -besucher,

außergewöhnliche Zeiten erfordern außergewöhnliche Maßnahmen – und oft auch sehr rasches Handeln. Aufgrund der soeben von der österreichischen Bundesregierung veröffentlichten Maßnahmen zur Pandemie-Eindämmung dürfen bis einschließlich Mittwoch, 6. Jänner 2021, keine kulturellen Veranstaltungen stattfinden. Daher sehen wir uns leider gezwungen, alle für diesen Zeitraum geplanten Tonkünstler-Konzerte abzusagen. Wir bedauern dies zutiefst.

Ihre Konzertkarten werden automatisch storniert und der entsprechende Betrag als Gutschrift auf Ihr Kundenkonto gebucht. Eine Kontaktaufnahme Ihrerseits mit dem Kartenbüro ist nicht notwendig. Das Guthaben auf Ihrem Kundenkonto können Sie für künftige Buchungen verwenden.

Sollten Sie darüber hinaus Fragen haben, wenden Sie sich gern an unsere Kolleginnen und Kollegen im Tonkünstler-Kartenbüro. Bitte beachten Sie, dass unser Kartenbüro derzeit nicht für den persönlichen Kundenverkehr geöffnet werden kann. Per E-Mail () und Telefon +43 1 586 83 83  bleiben wir zu den gewohnten Öffnungszeiten (Montag bis Freitag von 9 bis 17.30 Uhr) selbstverständlich für Sie erreichbar.

Von Donnerstag, 24. Dezember 2020, bis inklusive Sonntag 3. Jänner 2021, bleibt unser Kartenbüro geschlossen.

Ihr Verständnis, Ihre Treue und Ihr Vertrauen sind in diesen unsicheren Zeiten von größter Bedeutung für uns. Dafür danken wir Ihnen auch im Namen unserer Musikerinnen und Musiker von ganzem Herzen!

Wir informieren Sie: aktuell, schnell und regelmäßig!

Stimmen zur Einstellung des Konzertbetriebs

«Im Namen des ganzen Tonkünstler-Orchesters danke ich unserem Publikum ganz herzlich für das anhaltende Engagement für uns und unsere Musik. Angesichts des raschen Anstiegs der Infektionszahlen in Österreich müssen wir erneut einer sehr schwierigen Situation ins Auge sehen, um die Ausbreitung des Virus zu stoppen. Es ist sehr traurig für uns alle, dass in einer Kulturmetropole bis zum Beginn des neuen Jahres keine Livemusik zu hören sein wird. Lassen Sie uns gemeinsam tun, was wir können, um eine noch größere Katastrophe zu verhindern. So werden wir diese herausfordernde Zeit überstehen. Wir freuen uns, Sie bald wieder in in Wien, St. Pölten und Grafenegg begrüßen zu dürfen. Bleiben Sie gesund!»

On behalf of the entire Tonkunstler Orchestra, I want to express my most sincere appreciation for your lasting commitment to us and to our music. In view of the rapid increase in new Covid-19 infections in Austria, we’re once again faced with a very difficult situation to stop the spread of the virus. It’s deeply sad for all of us that music won’t be heard here, in one of the world’s great cultural cities, until the beginning of the next year. Let’s do what we can together to prevent an even greater catastrophe. We can overcome this challenging phase. We’re looking forward to welcoming you back at our three homes in Vienna, St. Pölten and Grafenegg. Please stay safe.

Yutaka Sado, Chefdirigent | Music Director

 

«Wie alle anderen Kulturinstitutionen haben auch wir in den vergangenen Wochen und Monaten viel Zeit, Kraft und (Denk-)Energie in unsere Präventionskonzepte und ihre Umsetzung investiert. Dass unsere Musikerinnen und Musiker nun zum zweiten Mal innerhalb eines Jahres für einen mehr oder minder unbestimmten Zeitraum von der Bühne gehen müssen, erfüllt uns mit Trauer und Schmerz. Dennoch möchte ich hier Danke sagen: unseren Partnern, die mit uns ermöglichen, was möglich ist. Unserem Publikum, das uns in schweren Zeiten beisteht, obwohl es selbst schwer trägt. Und vor allem dem Land Niederösterreich und seinen Menschen, die in besonderer Weise dafür sorgen, dass unser Orchester wieder in vollen Sälen auftreten wird. Wann immer das sein wird: Ich freue mich sehr darauf.»

Frank Druschel, Geschäftsführer

 

«Die Kultur und vor allem die Musik hat uns Menschen stets durch alle Krisen begleitet, und heute ist sie wichtiger denn je. Schulter an Schulter sind wir gemeinsam mit allen Gesellschaftsbereichen bemüht, die aktuelle Pandemie zu bewältigen. Dabei hat das Tonkünstler-Orchester in diesen Monaten scheinbar Unmögliches möglich gemacht: Zahlreiche Sicherheitskonzepte wurden entwickelt und umgesetzt – damit wurde bewiesen, dass ein sorgenfreier Zugang zum Konzert nicht nur möglich, sondern auf allen Ebenen Realität ist. Für den überwältigenden positiven Zuspruch danken wir dem ganzen Publikum! Dass die Konzerthäuser mittlerweile zu den sichersten Plätzen geworden sind, wurde mehrfach bewiesen und dokumentiert. Nun geht es darum, sich als Gesellschaft dazu zu bekennen, welchen Stellenwert Kultur tatsächlich hat. Musik lässt nicht nicht nur die Herzen höher schlagen, sondern hilft uns Menschen, Krisen zu überwinden. Dafür setzt sich das gesamte Tonkünstler-Orchester als wichtige Kulturinstitution ein. Mit voller Kraft stehen wir bereit, unseren Klang wieder hinauszutragen.»

Vahid Khadem-Missagh, Konzertmeister und Vorsitzender des Orchesterbeirats

Mein Besuch

0 Einträge Eintrag

Voraussichtliche Besuchszeit

Liste senden